Frutto fresco franto

Wir fordern die Kraft der Natur heraus, und pflegen unsere Ölbäume, sodass sie in einer gesunden und natürlichen Umwelt wachsen können.

Pflanzen

Wir pflegen die Ölbäume nicht für einen hohen Ertrag: die Qualität zählt, nicht die Quantität. Wenn der Ölbaum Oliven gibt, bedeutet das, dass wir ihn richtig beschnitten haben, dass er genügend Licht und Luft hatte, dass der Boden ausreichend gepflegt wurde, ohne dabei die Biodiversität zu gefährden, die – und wir sind davon überzeugt – der Qualität des Öls zugute kommt. Auf Verwendung von Unkrautbekämpfungsmitteln und chemischen Düngemitteln verzichten wir. Wir wollen keine Bäume, deren Form nur die Olivenernte erleichtert. Wir glauben, dass ein falsch gepflegter Ölbaum leidet. Wenn wir etwas falsch machen, sehen wir es bei seinem Nachwachsen. Wir sind keine Agronome, aber wir sind hier aufgewachsen und haben die Verbesserung unserer Ölbäume von Jahr zu Jahr beobachtet, seit unserer Kindheit.

Menschen

Wir arbeiten mit schonender Methode, ohne Stress für die Bäume, und bemühen uns um das beste Ergebnis durch sorgfältige Handarbeit. Eine Generation nach der anderen laufen die Kinder durch das Feld und erkennen die Pflanzen, die die Großmutter zum Kochen gesammelt hat. Sie probieren sie, nur die guten, weil die Natur sie lehrt, das Gute zu unterscheiden. Zur Mittagszeit finden wir uns alle unter der Laube am Tisch ein bei gutem Essen und, wenn alles gut ging, unserem Öl. Sie sitzen, kosten das Öl, schauen auf die Aussicht und schmecken was Sie  sehen.